Tansania & Sensibar

Besuchen Sie Safari-Ziele in Tansania

Lassen Sie Tansania mit seinen actiongeladenen Wildbeobachtungen und Bucket-List-Erlebnissen Ihr Herz erobern.
afrika-karte-tansania

Tansania & Sansibar Reisen

Einführung

Tansania ist ein der besten und bekanntesten Safari-Reiseziele schlechthin, die sich vor allem auf maßgeschneiderten Individual- und Gruppenreisen bestens erkunden lässt. Mit dem Mt. Kilimanjaro steht der höchste Berg Afrikas in Tansania.

Namen wie Serengeti und Ngorongoro-Krater lassen die Herzen von Tierliebhabern höherschlagen.

Das Land ist eine fabelhafte Einführung in Afrika und alles, was mit Safari zu tun hat. Fast ein Drittel seiner riesigen Fläche ist für Wildbeobachtungen geschützt, so dass die Safari-Möglichkeiten endlos und immer aufregend sind.

Lassen Sie Tansania mit seinen exzellenten Wildbeobachtungen und Bucket-List-Erlebnissen Ihr Herz erobern. Im geländegängigen Safari-Fahrzeug ist die Spannung groß – welche Tiere werden wir heute sehen? Erleben wir Löwen auf der Jagd, eine liebende Geparden-Mutter oder Elefanten, die die Straße überqueren? Dabei hat jeder Nationalpark seine eigene Faszination. In der Serengeti beeindrucken die weiten Grasflächen, keine Beschreibung einer Tansania-Safari wäre vollständig, ohne die Great Migration in der Serengeti zu erwähnen, eine der spektakulärsten Wildtiershows der Natur.

Im Tarangire Nationalpark sind es die mächtigen Baobab-Bäume und am Lake Manyara kann man riesige Pavianfamilien und am See Flamingos und andere Wasservögel beobachten. Unvergleichlich schön ist der Ngorongoro-Krater mit der größten Raubtierdichte Afrikas.

Sie wohnen beim Reisen à la Hemingway in stilvollen Luxus-Lodges in unberührter Natur. Nach den spannenden Safaritagen lässt es sich herrlich auf Sansibar entspannen:weiße Traumstrände am türkisfarbenen, warmen Indischen Ozean versprechen einen himmlischen Badeurlaub.

Genießen Sie am besten auf einer der tansanischen Inseln. Die bekannteste ist Sansibar. Lange Strandabschnitte, aber auch felsige Steilküsten und ein vorgelagertes Korallenriff prägen die Küstenlinie. Weniger bekannt und dadurch viel ursprünglicher sind die Inseln Pemba und Mafia Island. Abgelegene Hotels versprechen Erholung pur. Tauchfans aufgepasst: Von jeder Insel kann man die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans erkunden, auch PADI Tauchzentren sind vorhanden.

 

Tansanias vielfältige Tierwelt

Während Sie in den Nationalparks des Nordens (Arusha, Tarangire, Lake Manyara, Ngorongoro Crater und Serengeti) die Tierwelt Ostafrikas beobachten können, überrascht der Süden des Landes mit einer interessanten Mischung und Vielfalt, denn hier treffen die Tierarten des östlichen auf die des südlichen Afrikas. Besonders im Katavi und Ruaha Nationalpark und dem Selous Wildreservat können Sie sich von diesem Artenreichtum überzeugen.

Unser Geheimtipp: Schimpansen am Tanganyikasee

Der Westen Tansanias am Ufer des Tanganyikasees ist auch für Afrika-Kenner ein absoluter Geheimtipp. Der Gombe Nationalpark und die Mahale Berge bilden das Rückzugsgebiet für Schimpansen. Hier genießen Sie den Luxus der absoluten Abgeschiedenheit in ursprünglicher Natur

Wissenswerte über Tansania:

Hauptstadt: Dodoma
Lage: südlich des Äquators in Ostafrika
Größe des Landes: 945.087 km²
Bevölkerungszahl: 56,32 Mio.
Landessprache: Swahili, Englisch
Flugzeit: ca. 11-13 Stunden
Zeitverschiebung: UTC+3
Währung: Tansania-Schilling
Landesvorwahl: +255
Empfohlene Reisezeit: Von Jan. bis Mar. Sowie von Jun. Bis Okt.

Wetter:

Das Wetter variiert stark, je nachdem, wo Sie sich befinden. Egal zu welcher Jahreszeit Sie reisen, nehmen Sie bitte warme Kleidung mit! Aufgrund der Höhenlage wird es stellenweise richtig kalt, besonders im Juni, Juli und August. Es kann auch sehr heiß werden. Wir empfehlen, sich in Schichten anzuziehen. Typischerweise sind die langen Regenfälle März, April und Mai. Die kurzen Regenfälle sind im November/Anfang Dezember.

Brauche ich für Tansania ein Visum?

Deutsche Staatsbürger brauchen für eine Reise nach Tansania ein touristisches Visum. Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass nicht innerhalb von sechs Monaten nach Ihrer Reise abläuft und dass er mindestens 3 freie Seiten hat.
Sie können Ihr Visum online https://eservices.immigration.go.tz/visa/ oder am Einreisepunkt (Grenze / Flughafen) erhalten. Die Zeit, die für die Einreisegenehmigung benötigt wird, ist ungefähr gleich, unabhängig davon, ob Sie bereits ein Visum haben. Die Kosten für die Touristenvisum betragen 50 USD pro Person.

Welche Safari-Fahrzeuge verwenden Sie?

Unsere Safaris in Tansania werden entweder mit Toyota Land Cruiser 4×4 oder Safari Van (beide Optionen mit Aufstelldach) durchgeführt. Die Fahrzeuge werden vor, während und nach jeder Safari auf sehr hohem Niveau gewartet und gewartet.

Wird es Zugang zu Wi-Fi geben während der Safari in Tansania?

Die meisten Lodges und Zeltcamps verfügen über WLAN. Die meisten öffentlichen Campingplätze haben kein WLAN. An allen Orten ist die Signalstärke variabel und oft schwach. Es ist möglich, eine SIM-Karte mit Daten zu kaufen, die verwendet werden kann. Vodacom- und Airtel-Shops in Arusha können Sie dabei helfen/beraten.

Ist eine Walking-Safari möglich in Tansania?

Ja es ist möglich, im Ngorongoro-Schutzgebiet sowie in der Serengeti führen einige unserer Spezialisierten Reiseveranstalter Safari zu Fuß durch, bitte fragen Sie uns nach weiteren Informationen.

Ist eine nächtliche Pirschfahrt möglich in Tansania?

Es ist möglich, eine nächtliche Pirschfahrt in den Nationalparks Lake Manyara und Tarangire zu unternehmen. Bitte fragen Sie uns nach weiteren Informationen.

Kann ich ein Massai-Dorf besuchen während meiner Safari in Tansania?

Es ist möglich, während Ihrer Safari eines von mehreren Massai-Dörfern zu besuchen. Diese Dörfer liegen jedoch in der Nähe der Hauptstraßen, und während Sie viele Massai treffen, eine Tour durch ihr Dorf machen und die Möglichkeit haben, etwas über ihre Kultur zu erfahren, haben einige Kunden zurückgemeldet, dass sich die Erfahrung etwas unangenehm angefühlt hat. Während des Besuchs werden Sie ermutigt, etwas von ihrem Schmuck / Kunsthandwerk zu kaufen (dies ist keineswegs obligatorisch). Es ist unvermeidlich, dass die Erfahrung im Laufe der Zeit weniger authentisch geworden ist, und wir sind dabei, alternative Optionen für unsere Kunden zu finden. Sie sind herzlich eingeladen, die Massai-Dörfer zu besuchen, aber wir wollten offen und transparent sein, was Sie als Erfahrung derzeit erwarten können.

Muss ich ein Fernglas für die Safari mitnehmen?

Wir empfehlen Ihnen, Ihr eigenes Fernglas mitzunehmen. Unsere Guides können Ihenen auf Anfrage ein Fernglas zur Verfügung stellen, aber die regelmäßige Staubbelastung führt dazu, dass der Zustand der Ausrüstung nicht so gut ist wie neu.

Ich möchte meine Kinder auf Safari in Tansania mitnehmen. Welches Alter ist geeignet?

Offiziell können Sie Kinder jeden Alters auf Safari mitnehmen. Allerdings würden wir normalerweise keine Safaris für Kinder unter 5 Jahren empfehlen. Es wird einige lange Stunden im Fahrzeug geben. Es kann heiß und staubig sein und die Straßen können holprig sein, was selbst für Erwachsene anstrengend ist. Manchmal ist es am besten, eine Stunde oder länger an ein und derselben Stelle zu bleiben und ruhig im Auto zu warten, bis der Gepard auf die Jagd geht oder bis die Gnus den Fluss überqueren.

Welche Währung sollte ich mitnehmen für meine Reise nach Tansania?

Wir empfehlen US-Dollar mitzunehmen und bei Ihrer Ankunft Tansania die einheimische Währung „Schillings“ abzuheben, zum Beispiel an vielen Geldautomaten in Arusha. Die meisten Orte, die Sie besuchen werden, akzeptieren USD, aber es ist immer eine gute Idee, etwas Landeswährung dabei zu haben.

Chatten Sie mit einem Experten

Holen Sie sich Ratschläge und Vorschläge, um diese Reise zu Ihrer perfekten Reise zu machen.
oder ruf uns an: +49 (0)30 120 260 44
Scroll to Top