Unser Reiseangebot

Für mehr Informationen zur Reise und dem Ablauf klicken Sie bitte auf die entsprechende Reise.

Namibia Classic

Informationen zur Rundreise

Reiseart:
Individual- und Busrundreise

Reisedauer:
9 Tage / 8 Nächte

Reisetermine:
Durchführung täglich ab 2 Personen

Kategorie der Unterkünfte:
Standard oder Premium möglich

Ab / bis:
Windhoek

Highlights:
Malerische Dünen von Sossusvlei, Ferienstimmung in Swakopmund und Safari im bekannten Etosha Nationalpark

Tipp:
Erleben Sie die schönsten Highlights Namibias! Besteigen Sie die Dünen des Sossusvlei und genießen Sie die entspannte Ferienstimmung im beschaulichen Swakopmund. Lernen Sie Interessantes über die Ureinwohner und gehen Sie auf Safari im Weltbekannten Etosha Nationalpark. In mehreren Varianten buchbar, Ideal für Einsteiger, auch als Halbpensions-Paket zu buchbar.

Wir erstellen Ihr individuelles Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Reiseablauf:

Tag 1: Windhoek – Namib Wüste

Am Morgen gegen 8 Uhr werden Sie von Ihrer gebuchten Unterkunft in Windhoek abgeholt. Die Fahrt geht zum Rand des Hochplateaus, und Sie erreichen die Umgebung des Sossusvlei. 430/360 km. 
Übernachtung:
Standard: Hammerstein Lodge 
Premium: Sossusvlei Lodge (Abendessen)

Tag 2: Sossusvlei Umgebung
Heute brechen Sie am frühen Morgen auf, um ein einmaliges Naturschauspiel zu beobachten. Beim Erklimmen einer Düne können Sie miterleben, wie die aufgehende Sonne das Dünenmeer in eine Pracht aus Schatten und Farben verwandelt. Anschließend geht die Fahrt weiter zum Sesriem Canyon, der vor ca. 18 Millionen Jahren durch den Tsauchab Fluss entstanden ist, der beim Sossusvlei im Boden versickert. Anschließend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück, wo sie beispielsweise am Pool entspannen oder an einer fakultativen Aktivität der Lodge teilnehmen können. 260/120 km. 
Übernachtung:
Standard: Namib Desert Lodge (Frühstück) 
Premium: Sossusvlei Lodge (Frühstück)

Tag 3: Sossusvlei – Swakopmund
Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter, vorbei an der Dünenlandschaft der Namibwüste und weiteren Canyons in Richtung Swakopmund. Unterwegs können Sie mit etwas Glück einige einheimische Tierarten sichten. In Walvis Bay, dem einzigen Tiefsee-Hafen Namibias, besuchen Sie die über 5000 Jahre alte Lagune, die die Heimat von über 160.000 Vögeln ist. Zudem machen hier über 200.000 Seeschwalben Rast auf Ihrem Weg von Europa in die Antarktis. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Swakopmund, Namibias beliebtesten Ferienort. Der restliche Tag steht Ihnen hier zur freien Verfügung. 300/350 km. 
Übernachtung:
Standard: Swakopmund Beach Hotel (Frühstück) 
Premium: Strand Hotel (Frühstück und Abendessen)

Tag 4: Swakopmund
Der heutige Tag bietet Zeit für individuelle Unternehmungen, um das malerische Küstenstädtchen und die Umgebung zu erkunden. Es stehen eine Vielzahl von fakultativen Ausflügen zur Verfügung, z.B. eine Bootstour. Den Tag können Sie in einem der hervorragenden Restaurants ausklingen lassen und die einheimischen Spezialitäten aus dem Meer kosten (nicht inkl.). Gäste der Premium-Variante unternehmen eine Bootstour von Walvis Bay zum Pelican Point. 80 km. 
Übernachtung:
Standard: Swakopmund Beach Hotel (Frühstück) 
Premium: Strand Hotel (Frühstück und Abendessen)

Tag 5: Swakopmund – Damaraland
Die Reise führt Sie entlang der Küste in Richtung Damaraland, vorbei an Flechtenfeldern und Salzgewinnungs-Pfannen. Über Henties Bay geht die Fahrt ins Inland zum majestätischen Brandberg Massiv, der höchsten Erhebung Namibias. Anschließend steht der Besuch eines Damara-Dorfes auf dem Programm. Seit Tausenden von Jahren leben die Damaras dort zusammen mit den Buschmännern und sind die eigentlichen Ureinwohner des südlichen Afrikas. Die Fahrt geht weiter nach Twyfelfontein, eines der Welterben Namibias, eine Schatztruhe an Felsengravierungen der steinzeitlichen Jäger, die vor einigen tausend Jahren das Gebiet bewohnten. Anschließend geht es weiter zu den „Orgelpfeifen” – eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener Dolerit Säulen, sowie zum „Versteinerten Wald” – Baumfossilien, die Millionen Jahre alt sind. Spätnachmittags erreichen Sie Ihre Lodge. 450/520 km. 
Übernachtung:
Standard: Ugab Terrace Lodge (Frühstück) 
Premium: Vingerklip Lodge (Frühstück und Abendessen)

Tag 6: Damaraland – Etosha Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie über die Ortschaft Outjo zu Ihrer nächsten Unterkunft in der Nähe des Etosha Nationalparks. Der Nachmittag steht Ihnen mit fakultativen Ausflügen zur freien Verfügung. 220 km. 
Übernachtung:
Standard: Etosha Safari Camp (Frühstück) 
Premium: Eagle Tented Lodge & Spa (Frühstück und Abendessen)

Tag 7: Etosha Nationalpark
Der Tag steht im Zeichen der Tierbeobachtung im Nationalpark. Bei einer Pirschfahrt haben Sie die Möglichkeit, einige der zahlreichen heimischen Tierarten zu beobachten. Zebras, Giraffen, Elefanten und Antilopen sind nur einige der Tiere, die Sie hier mit etwas Glück sichten können! 200/300 km. 
Übernachtung:
Standard: Mokuti Etosha Lodge (Frühstück) 
Premium: Mushara (Frühstück und Abendessen)

Tag 8: Etosha Nationalpark
Auch heute fahren Sie in den Park, vorbei an mehreren Wasserstellen, die von den Tieren regelmäßig besucht werden. Auf dem Weg zur Lodge durchqueren Sie den Park nach Osten. 300 km. 
Übernachtung:
Standard: Mokuti Etosha Lodge (Frühstück) 
Premium: Mushara (Frühstück und Abendessen)

Tag 9: Etosha Nationalpark – Windhoek
Morgens Rückfahrt nach Windhoek, wo Ihre Reise gegen 16.30 Uhr endet. 540 km.

TAG 1
Windhoek – Namib Wüste
TAG 2
Sossusvlei Umgebung
TAG 3
Sossusvlei – Swakopmund
TAG 4
Swakopmund
TAG 5
Swakopmund – Damaraland
TAG 6
Damaraland – Etosha Nationalpark
TAG 7
Etosha Nationalpark
TAG 8
Etosha Nationalpark
TAG 9
Etosha Nationalpark – Windhoek

Kontrast erleben - von der Wüste ans Kap - ab Windhoek

Informationen zur Rundreise

Reiseart:
Individuelle Selbstfahrer-Rundreise

Reisedauer:
14 Tage / 13 Nächte

Reisetermine:
garantierte Duchführung täglich

Kategorie der Unterkünfte
Standard oder Premium möglich

Ab / bis:
Windhoek / Kapstadt (auch in umgekehrter Reihenfolge buchbar)

Highlights:
Dünenlandschaft des Sossusvlei, Historisches Küstenstädtchen Swakopmund,Bezauberndes Kapstad, erlebnisreiche Fish River Canyon

Tipp:
Gehen Sie auf eine erlebnisreiche Reise durch das südliche Afrika! Angenehme Tagesetappen und ein abwechslungsreicher Routenverlauf versprechen ein  Reiseabenteuer, das Sie nicht vergessen werden!

Wir erstellen Ihr individuelles Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Reiseablauf:

Tag 1: Windhoek – Sossusvlei
Ankunft in Windhoek und Übernahme Ihres individuell gebuchten Mietwagens sowie des Informationspaketes. Ihre Reise führt Sie von Windhoek in die Namibwüste. Sie übernachten direkt am Tor zum Namib Naukluft Park. Ihr Abendessen genießen Sie auf der Veranda mit Blick auf das beleuchtete Wasserloch. 350 km. 
2 Übernachtungen: Sossusvlei Lodge (Abendessen)

Tag 2: Sossusvlei
Besuchen Sie noch vor dem Sonnenaufgang die beeindruckende Landschaft des Sossusvlei, um einige der höchsten Dünen der Welt bei einem fantastischen Lichtspiel zu bewundern. Auf dem Rückweg zur Lodge besteht zudem die Möglichkeit den Sesriem Canyon zu besuchen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, beispielsweise um sich am Swimmingpool abzukühlen. 100 km. (Frühstück und Abendessen)

Tag 3: Sossusvlei – Aus
Nach dem Frühstück fahren Sie durch die sogenannte Sukkulenten Karoo, die nach dem Winterregen wie ein leuchtend bunter Blütenteppich die endlosen Flächen der Wüste bedeckt. Der Gondwana Sperrgebiet Randpark ist Teil eines der 20 biologisch wertvollsten Gebiete der Welt. Er liegt am östlichen Rand des Sperrgebietes, wo die Wilden Pferde der Namib zu Hause sind. 350 km. 
2 Übernachtungen: Klein Aus Vista Desert Horse Inn (Frühstück)

Tag 4: Aus – Lüderitz – Aus
Am Morgen bietet sich eine Fahrt entlang des Atlantiks zur Geisterstadt Kolmanskuppe an. Eine Tour durch diese Geisterstadt lässt die Vergangenheit des Diamantenrausches wieder aufleben. Danach kann Lüderitz bei einer Stadtrundfahrt erkundet werden. Rückfahrt zur Lodge am Nachmittag. 250 km. (Frühstück)

Tag 5: Aus – Fish River Canyon
Auf Ihrer Fahrt verändert sich die Umgebung von weiten Grasebenen in eine Landschaft geprägt von emporragenden Gebirgsketten. Zum Sonnenuntergang bietet Ihre Lodge in der Nähe des Fish River Canyons einen Spaziergang zum Sonnenuntergang an (nicht inklusive). 300 km. 
2 Übernachtungen: Canyon Village (Frühstück)

Tag 6: Fish River Canyon
Mit einer Länge von 170 km, einer Breite von über 20 km und einer Tiefe von 550 m bildet der Fish River Canyon den zweitgrößten Canyon der Welt. Erkunden Sie das faszinierende Naturschauspiel auf einer Wanderung und sichten Sie mit etwas Glück einige Tiere wie Bergzebras, Antilopen und zahlreiche Vogelarten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 40 km. (Frühstück)

Tag 7 – 8: Kgalagadi Transfrontier Park
Sie verlassen Namibia in Richtung Süden und erreichen das Tor zum Kgalagadi Transfrontier Park. Der Park besteht aus einem südafrikanischen sowie einem botswanischen Teil, welche im Jahre 1999 zusammengelegt wurden. Da sich zwischen den beiden Seiten keine Zäune befinden, können sich die zahlreichen Wildbestände frei bewegen. Hier sind Springböcke, Elenantilopen, Gnus, Geparden Löwen, Hyänen und viele andere Tierarten zu Hause. Nutzen Sie zwei Tage für unvergessliche Pirschfahrten. 430 km. 
2 Übernachtungen: Twee Rivieren Camp

Tag 9 – 10: Augrabies Wasserfälle
Heute führt Ihre Route zu den sagenhaften Augrabies Wasserfällen. Die ursprünglichen Bewohner dieses Gebietes sind die San, die bis heute immer noch auf ihre nahezu traditionelle Weise leben. Kakamas, Ihr Übernachtungsort, der durch Landwirtschaft bestimmt wird, liegt am im Tal des Oranje Flusses und in unmittelbarer Nähe der Augrabies Fälle, die Sie am folgenden Tag besuchen können. Hier stürzen das Wasser stellenweise bis zu 200 m in die Tiefe. 360 km. 
2 Übernachtungen: Vergelegen Gästehaus (Frühtsück)

Tag 11: Kakamas – Calvinia
Sie fahren entlang der Hantam und Rebunie Gebirge nach Calvinia. Die reizende Ortschaft liegt am Rande der Karoo Flora, welche sich nach dem Regen in einen endlosen Teppich von gelben und lila Blumen verzaubert. 410 km. 
Übernachtung: Rolbos Gästehaus (Frühstück)

Tag 12 – 13: Calvinia – Kapstadt
Heute fahren Sie über Clanwilliam nach Kapstadt. Der Folgetag steht Ihnen zur Erkundung der Metropole zur Verfügung. 390 km.  2 Übernachtungen: Sun Square Cape Town (Frühstück)

Tag 14: Kapstadt
Rückgabe des Mietwagens, Rückflug oder individuell gebuchter Anschlussaufenthalt. 30 km. (Frühstück)

TAG 1
Windhoek
TAG 2
Sossusvlei
TAG 3
Sossusvlei
TAG 4
Aus
TAG 5
Aus
TAG 6
Fish River Canyon
TAG 7
Kgalagadi Transfrontier Park
TAG 8
Kgalagadi Transfrontier Park
TAG 9
Augrabies Wasserfälle
TAG 10
Augrabies Wasserfälle
TAG 11
Kakamas – Calvinia
TAG 12
Calvinia – Kapstadt
TAG 13
Kapstadt
TAG 14
Kapstadt

Weltenbummel durch Namibia & Südafrika

Informationen zur Rundreise

Reiseart:
Bus- / Flugrundreise

Reisedauer:
17 Tage inkl. Flug / 14 Nächte

Ab / bis:
Deutschland

Highlights:
Windhoek, Etosha Nationalpark, Damaraland, Swakopmund, NamibNaukluft Park, Sossusvlei&Sesriem Canyon, Kapstadt, Plettenberg, Plettenberg Bay, Oudtshoorn, Stellenbosch, Kap-Halbinsel

Tipp:
Lernen Sie zwei faszinierende Länder kennen, die landschaftlich und kulturell sehr unterschiedlich und vielseitig sind. Namibias artenreiche Tierwelt, die farbenfrohen Dünen der Namib-Wüste und die Küstenregion. In Südafrika erleben Sie die quirlige Metropole Kapstadt am majestätischen Tafelberg. Die Bilderbuch-Landschaften der Gartenroute und der Weingebiete werden Sie begeistern. Verbinden Sie die Höhepunkte Namibias mit der Traumstadt Südafrikas und ihrer Umgebung.

Wir erstellen Ihr individuelles Reiseangebot nach Ihren Wünschen.

Reiseablauf:

Tag 1: Deutschland – Windhoek
Flug mit South African Airlines von Deutschland nach Windhoek.

Tag 2: Windhoek
Ankunft in Windhoek und Transfer ins Hotel. Der Tag steht Ihnen zur Erholung und für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Gegen 18:30 Uhr Transfer zu einem lokalen Restaurant, wo Sie Ihren Reiseleiter zum Abendessen treffen. 45km.Übernachtung: Safari Hotel A

Tag 3: Windhoek – Etosha Nationalpark
Am Morgen steht eine kurze Stadtrundfahrt auf dem Programm. Danach Weiterfahrt in Richtung Norden zum Etosha Nationalpark über die Stadt Okahandja, wo Sie einen Holzschnitzermarkt besuchen. Ihre Unterkunft befindet sich in der Nähe zum Parkeingang und ermöglicht Ihnen bereits heute, eine erste Pirschfahrt im geschlossenen Fahrzeug. 430 km. 2 Übernachtungen: Etosha Safari Camp

Tag 4: Etosha Nationalpark
Der heutige Tag wird ganz der Wildbeobachtung gewidmet. Die mehr als 22.000 qkm des Parks umfassen eine Vielzahl an Landschaften und Lebensräumen, in deren Zentrum die gewaltige Etosha Pfanne, liegt. Hier kann man fast alle Säugetiere, Reptilien- und Insektenarten des südlichen Afrikas antreffen. Ihre Wildbeobachtungsfahrt führt Sie zu verschiedenen Wasserstellen, um zu beobachten, wie das Wild an die Tränke zieht, trinkt und dabei immer aufmerksam nach Raubtieren  Ausschau hält. Vor Sonnenuntergang fahren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

Tag 5: Etosha Nationalpark – Damaraland
Heute reisen Sie weiter via Outjo und Khorixas durch vielfältige Landschaften in Richtung Damaraland. In Twyfelfontein, einer Fundgrube für historische Felsgravuren und –Zeichnungen besuchen Sie das Open-Air-Museum mit einigen für die Regionbekannten Malereien. Das Alter dieser von Buschmännern hinterlassenen Zeichnungen wird auf 6.000 Jahre geschätzt und die Fundstelle wurde zum Weltkulturerbe ernannt. Im weiteren Tagesverlauf besichtigen Sie die ebenso erdgeschichtlich bedeutsamen Dolerit Säulen, die sogenannten „Orgelpfeifen“. Darüber hinaus darf ein Abstecher zum „Verbrannten Berg“ und zum „Versteinerten Wald“ nicht fehlen. 350 km. Übernachtung: DamaraMopane Lodge

Tag 6: Damaraland – Swakopmund
Über die Minenstadt Uis, den Brandberg und den kleinen Ferienort Henties Bay fahren Sie nach Swakopmund, das Sie am frühen Nachmittag erreichen. Nach einer kurzen Orientierungstour steht Ihnen derrestliche Tag zur freien Verfügung. DieStrandpromenade, Palmalleen und Parkanlagen geben dem Küstenort eine entspannte Atmosphäre. Genießen Sie einen Spaziergang am kilometerlangen Atlantikstrand. Wir empfehlen einen Stadtbummel, einen Besuch des Aquariums oder des Heimatmuseums. Fakultativ bietet sich auch ein „Küstenflug“ (Vormittags; 2-5 Personen pro Flugzeug wetterabhängig, Buchung vor Ort) an. 330 km. Übern.: Swakopmund Hotel

Tag 7: Swakopmund – Namib Naukluft Park
Am heutigen Morgen haben Sie die Möglichkeiten fakultativen Ausflügen teilzunehmen. Buchen Sie eine beeindruckende Bootsfahrt zur Delfin- und Robbenbeobachtung, eine faszinierende Wüstentour oder einen atemberaubenden Flug entlang der bekannten Skelettküste Namibias. Gegen Nachmittag verlassen Sie Swakopmund und fahren über den Kuiseb Canyon zur NamibDesert Lodge. Die charmante Lodge befindet sich ca. 60 km vom Eingang zum Sossusvlei. Relaxen Sie am Pool und genießen Sie die schöne Aussicht. 300 km. 2 Übernachtungen: NamibDesert Lodge

Tag 8: Sossusvlei & Sesriem Canyon
Am frühen Morgen geht es zu einem Ausflug in das  Sossusvlei, wo Siedie höchsten Dünen der Welt bewundern können. Sossusvleiheißt übersetzt „ der Platz, wo sich das Wasser ansammelt“ und ist eine weiße Lehmbodensenke, umringt von alten Kameldornbäumen und den hohen orangefarbigen Sanddünen. Siehaben die Gelegenheit, eine dieser Dünen zu erklimmenund die atemberaubende Aussicht zu genießen. Anschließend besuchen Sie den Sesriem Canyon, wo der Tsauchab Fluss über Millionen Jahre eine tiefe Schlucht in die Sand- und Kiesschichten des NamibRandes gegraben hat. DerCanyon beherbergt eine dauerhafteWasserstelleund wird deshalb von den zahlreichen durstigen Wüstentieren gerne besucht. Hier können mit ein wenig Glück Springböcke und Oryx-Antilopen beobachtet werden. Am Nachmittag Rückkehr zur Lodge. DerRest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 9: Namib Naukluft Park
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Windhoeck. Die Fahrt führt Sie über den Gamsberg Pass und das spektakuläre Khomas Hochland. In Windhoek steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Das Stadtbild ist von einer Mischung aus Kolonialbauten und modernen Gebäuden des 20. Jahrhunderts geprägt. Dieser Kontrast verleiht dem Stadtbild einen ganz besonderen Charme. 300 km. Übern.: Safari Hotel

Tag 10: Windhoek – Kapstadt
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Windhoek gefahren und fliegen weiter nach Kapstadt. Dort angekommen erwartet Sie bereits Ihr neuer, Deutsch sprechender Reiseleiter. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt, bei der Sie unter anderem das Malaienviertel Bo-Kaap, das Castle Good Hope und das South African Museum kennen lernen. Natürlich darf dabei auch der Tafelberg nicht fehlen. Wenn es das Wetter erlaubt, haben Sie die Gelegenheit, mit der Seilbahn auf den Berg hinauf zu fahren (fakultativ). Übernachtung: Holiday Inn Express

Tag 11: Kapstadt – Plettenberg Bay
Heute fahren Sie entlang der Gartenroute nach Plettenberg Bay. Eine Station unterwegs ist das idyllische Küstenstädtchen Knysna. Dort erkunden Sie die sogenannten „Knysna Heads“, die Hafeneinfahrt der Stadt, umrahmt von Felsenformationen. Von dort haben Sie eine tolle Aussicht auf die Lagune und die tosenden Wellen des Indischen Ozeans. Am Abend Ankunft in Plettenberg. 530 km. Übernachtung: The Dunes Hotel

Tag 12: Plettenberg Bay – Oudtshoorn
Ihre Reise geht weiter nach Oudtshoorn. Sie besuchen eine der bekannten Straußenfarmen, wo Sie mehr über die Aufzucht dieser interessanten Vögel erfahren. Danach besuchen Sie die „Cango Caves“ und nehmen an einer geführten Tour durch dieses Tropfsteinhölensystem teil. 170 km. Übernachtung: Turnberry Hotel

Tag 13: Oudtshoorn – Stellenbosch
Fahrt entlang der längsten Weinstraße der Welt, der Route 62, bis nach Stellenbosch. Besichtigen Sie die Weinhauptstadt mit ihren historischen Gebäuden. Anschließend fahren Sie auf eine nahegelegene Weinfarm, um an einer Weinprobe und Kellereibesichtigung teilzunehmen. 425 km. Übernachtung: Protea Hotel Stellenbosch

Tag 14: Stellenbosch – Kapstadt
Am Morgen reisen Sie zum malerischen Dorf Franschoek. Sie besuchen dort das Hugenotten Denkmal & Museum und das Herrenhaus auf dem Boschendal Weingut. Nach einer Weinprobe und  Kellereiführung auf dem Gut treten Sie die Rückfahrt nach Kapstadt an. Der restlicheTag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Einkaufsbummel an der Victoria & Alfred Waterfront oder schlendern Sie durch die kleinen Gassen der Waterkant, in der zahlreiche  Cafés zum Verweilen einladen. 150 km. 2 Übernachtungen: Hotel Holiday Inn Express

Tag 15: Kap-Halbinseln
Heute erkunden Sie die Kaphalbinseln auf einer Ganztagestour. Sie fahren durch die exklusiven Vororte Camps Bay und Clifton zum malerischen Hafen Hout Bay. Bei ruhiger See können Sie hier eine Bootsfahrt zur Robbeninsel unternehmen (fakultativ). Weiter geht es zum Cape Point Nature Reserve. Von der Spitze  des Cape Point-Leuchtturms können Sie spektakuläre Fotos vom Kap der Guten Hoffnung machen. Nachmittags besuchen Sie die Boulders Beach-Pinguinkolonie. Sie können die Tiere von Aussichtsstegen aus in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Letzter Halt des Tages ist der Botanische Garten Kirstenbosch am Fuße  des Tafelbergs. 220 km.

Tag 16: Kapstadt
Ihr Weltenbummel durch das südliche Afrika endet heute  Vormittag mit dem Transfer zum Flughafen Kapstadt oder dem Beginn Ihres individuellen Verlängerungsprogramms. 50 km.

Tag 17: Deutschland
Ankunft in Deutschland

TAG 1
Deutschland – Windhoek
TAG 2
Windhoek
TAG 3
Windhoek – Etosha Nationalpark
TAG 4
Etosha Nationalpark
TAG 5
Etosha Nationalpark – Damaraland
TAG 6
Damaraland – Swakopmund
TAG 7
Swakopmund – Namib Naukluft Park
TAG 8
Sossusvlei & Sesriem Canyon
TAG 9
Namib Naukluft Park – Windhoek
TAG 10
Windhoek – Kapstadt
TAG 11
Kapstadt – Plettenberg Bay
TAG 12
Plettenberg Bay – Oudtshoorn
TAG 13
Oudtshoorn – Stellenbosch
TAG 14
Stellenbosch – Kapstadt
TAG 15
Kap-Halbinseln
TAG 16
Kapstadt
TAG 17
Deutschland
picture-gate-to-africa-namibia-5
picture-gate-to-africa-namibia-6
picture-gate-to-africa-namibia-7
picture-gate-to-africa-namibia-8